models of reality

Über einen längeren Zeitraum sammelte Liquid Loft für den outdoor Zyklus Foreign Tongues ein breitgefächertes Spektrum an Tonaufnahmen regionaler Dialekte und Sprachen verschiedener Regionen Europas. Im Laufe des Projekts entstand somit eine erstaunliche Sprachbibliothek, die von den Tänzern anhand von Phonetik und Rhythmik der Sprachen performativ interpretiert wurde. Auch Materialien können „klangförmig“ als Teil des akustischer Raums und damit als Teil dieser Bibliothek begriffen werden: das Rauschen der Blätter, das Knirschen von Kies, Töne, die bei der Reibung von Oberflächen wie Beton, Glas, Papier, entstehen. Diese Geräusche haben etwas Vorsprachliches – das Schaben, Quietschen, Kratzen und Knarren erinnert daran, dass auch Räume choreografierte Geräuschabläufe sind, in denen durch Metamorphosen und Umformungen des Körpers utopische „Raumskulpturen“ entstehen können.

photos: c. haring

In Models of Reality ist diese Mutation der Geräusche, ihre Verfestigung zu räumlichen Zusammenhängen das akustische Pendant zu den Körper- und Gedankensprüngen. Die collagierten Geräusch- und Klangatmosphären gerinnen zur Grundlage imaginärer Räume, in deren Zentrum wiederum der menschliche Körper  – laut Foucault der “Hauptakteur aller Utopien“ – steht. 

Models of Reality ist der Versuch einer Verortung und Topografie des Körpers anhand einer imaginären Kartografie. 

23.02.2019

Tanzquartier Wien, AT

22.02.2019

Tanzquartier Wien, AT

21.02.2019 (premiere)

Tanzquartier Wien, AT

dates

Tanz, Choreografie: Luke Baio, Stephanie Cumming, Dong Uk Kim, Katharina Meves, Dante Murillo, Anna Maria Nowak, Arttu Palmio, Hannah Timbrell
Künstlerische Leitung, Choreografie: Chris Haring
Komposition, Sound: Andreas Berger
Licht Design, Szenografie: Thomas Jelinek
Kostüme: Stefan Röhrle
Theorie, Text: Stefan Grissemann
Dramaturgische Begleitung, Recherche: Thomas Jelinek, Marlies Pucher
Stage Management: Roman Harrer
Foto- und Videodokumentation: Michael Loizenbauer
Internationale Distribution: APROPIC – Line Rousseau, Marion Gauvent
Company Management, Produktion: Marlies Pucher

Produktion: Liquid Loft in Kooperation mit Tanzquartier Wien

Liquid Loft wird gefördert von der Kulturabteilung der Stadt Wien (MA7) und dem Bundeskanzleramt für Kunst und Kultur (BKA) 

credits